Eine herrliche Königsspeise

Die Languste, die bis an die balearischen Küsten kommt, hat den Ruf, die köstlichste von allen zu sein, besonders jene, die man zwischen Mallorca und Menorca fischen kann. Mit dieser Languste bereitet man die Caldereta de Langosta, ein typisches Gericht dieser Inseln, das von den anspruchsvollsten Feinschmeckern hochbewertet wird. Die Caldereta, die man in Cala Fornells zubereitet, wird von König Don Juan Carlos  sehr geschätzt.

Die Languste, in diesem Fall die im Mittelmeer häufige Art Palinurus elephas, ist die Grundlage der schmackhaften Caldereta, die in den meisten Restaurants, die auf Fischküche spezialisiert sind, angeboten wird. Die Caldereta de Langosta ist eine Fischbrühe, die der Bouillabaisse ähnlich ist.

Jeder Ort der balearischen Küste ist empfehlenswert, doch gibt es einen, der sich unter allen anderen auszeichnet: Cala Fornells, an der Nordküste Menorcas. In diesem kleinen und entzückenden Fischerdorf bereitet man die, unter den Gourmets beliebteste Caldereta de Langosta zu; einer dieser Gourmets ist König Don Juan Carlos, der schon mal gesagt haben soll, dieses sei sein Lieblingsgericht. Oft nutzt er die Ferientage auf den Inseln, um diese Delikatesse in den wenigen aber vorzüglichen Restaurants der Bucht zu geniessen. Die meisten von diesen Restaurantes haben eine Terrasse über dem Meer mit einer fantastischen Aussicht.

Nicht vieles kann man einem leckeren Abendessen an einem so romantischen Ort, dass man Lust hat, für immer da zu bleiben, gleichstellen. Cala Fornells bietet beides: denn seine Caldereta de Langosta ist unübertrefflich und seine Landschaft idyllisch.

Post A Comment

*